Allgemeine GeschÀftsbedingungen

(AGB)

Die AGB regeln die Vertragsbeziehung zwischen Kerstin Schuller (in der folgenden Auftragnehmerin bzw. Beraterin/Coach) und dem*der Klient*in, soweit zwischen den Vertragsparteien nichts Abweichendes schriftliches vereinbart wurde.

Mit der Anmeldung zu einem Coaching oder einer Beratung bzw. einer Selbsterfahrung erklĂ€rt sich der*die Klient*in ausdrĂŒcklich mit den AGB einverstanden.

Gegenstand / Inhalt

Die Beraterin bietet psychologische Beratung, Coaching, Mentoring, Beratung und Selbsterfahrung im Rahmen der psychologischen Beratung / Lebens- und Sozialberatung an. Es handelt sich dabei um keine Therapie. Die Auftragnehmerin arbeitet ausschließlich mit gesunden Menschen, ihre Dienstleistung ersetzt in keiner Weise eine Psychotherapie oder den Besuch bei einem Arzt oder Facharzt.

Das konkrete Beratungsziel wird zu Beginn der gemeinsamen Arbeit definiert. 

Die Beraterin kann jedoch das Erreichen vereinbarter Ziele bzw. eines gewĂŒnschten Erfolges in der gemeinsamen Arbeit nicht garantieren. Die/der Klient*in arbeitet in jeder Phase der gemeinsamen Arbeit eigenverantwortlich und ist sich dessen bewusst. Sie/Er ist fĂŒr seine physische und psychische Gesundheit sowie sein Wohlbefinden wĂ€hrend der/des Beratung-Einheit/Kurs/Zeitraums im vollen Umfang selbst verantwortlich. SĂ€mtliche Maßnahmen, die der*die Klient*in aufgrund des Beratungsprozesses durchfĂŒhrt, liegen in seinem Verantwortungsbereich. 

Die Beraterin begleitet den*die Klienten*in stets als fachkundige Prozessbegleiterin. Die Wahl der Methode wie auch deren AbĂ€nderung unterliegt der Entscheidung der Beraterin. Die Sitzungen können jederzeit und ohne Angabe von GrĂŒnden seitens des*der Klienten*in und der Beraterin beendet werden.

Vertragsabschluss

Die Anmeldung zu Coaching, Mentoring, Beratung und Selbsterfahrung erfolgt mĂŒndlich (auch telefonisch), schriftlich, per E-Mail, ĂŒber das Kontaktformular der Website www. kerstinschuller.at und stellt eine feste Zusage zum Abschluss eines Beratungsvertrages dar. 

Honorar & Zahlungsbedingungen

Das Honorar fĂŒr eine Sitzung/Beratungspaket/Webinar/Onlinekurs/€ 0 Produkte, wird vor Beginn schriftlich, per E-Mail, mĂŒndlich bzw. bei Buchung ĂŒber eine Online-Plattform mit einem elektronischen Zahlungsanbieter vereinbart.

Die Bezahlung erfolgt in EUR, durch Überweisung sofort nach Rechnungsempfang auf das bekannt gegebene Konto der Beraterin, bzw. erfolgt durch Direktabrechnung mit der Online-Plattform bzw. elektronischem Zahlungsanbieter.

Dauer / Einheit / Termintreue

Das Coaching, Mentoring, Beratung und Selbsterfahrung werden in Einheiten verrechnet. Eine Einheit dauert 50 Minuten, 1,5 Einheiten dauern 75 Minuten usw… . Die LĂ€nge einer Sitzung wird bei der Terminvereinbarung oder in AusnahmefĂ€llen wĂ€hrend des Coachings, Mentoring, Beratung und Selbsterfahrung zwischen Beraterin und Klient*in vereinbart.

Das Coaching kann jederzeit im beiderseitigen Einvernehmen beendet werden. Bereits erbrachte Leistungen bleiben hier von unberĂŒhrt. Termine können bei unvorhergesehenen Ereignissen spĂ€testens 48 Stunden vor dem Termin per E-Mail an: office@kerstinschuller.at, oder telefonisch-mĂŒndlich abgesagt werden, ohne dass dafĂŒr etwas verrechnet wird.

Ohne rechtzeitige Terminabsage ist das vereinbarte Honorar fĂŒr die versĂ€umte Sitzung zur HĂ€lfte fĂ€llig. Bei Terminen, die ĂŒber die Online-Plattform bzw. elektronischem Zahlungsanbieter gebucht wurden, zur GĂ€nze. Bei ZuspĂ€tkommen ist in der Regel keine VerlĂ€ngerung der Sitzungszeit möglich. 

Sofern die Auftragnehmerin eine Einheit nicht wahrnehmen kann, wird sie im Einvernehmen mit dem*der Klient*in einen zeitnahen Ersatztermin vereinbaren. 

Ort der Beratung 

Sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart wird, finden die Beratungseinheiten in den Beratungs- und Coaching RĂ€umlichkeiten des Kunst- und GeschĂ€ftshauses „Hauptplatz 23“ in 4020 Linz, Hauptplatz 23, statt. 

Bei 1:1 Mentorings ab 12 Wochen, kann im Einzelfall ein abweichender Ort vereinbart werden. So kann Kerstin Schuller zusĂ€tzlich eine Anfahrtspauschale in Höhe von € 10,00 pro Stunde Fahrzeit, sowie dem aktuell geltendem KM Geld pro gefahrenem km verrechnet werden. 

Bei Beratungsstunden im Freien, z.B. beim Format „walking & talking“ wird der Ort individuell bekannt gegeben und mit dem*der Klienten*in mĂŒndlich oder schriftlich vereinbart. 

Onlineberatung, Webinare oder Onlinekurse werden ĂŒber die Plattform „Zoom“ abgehalten. Der Zugang wird nach vereinbarten und bestĂ€tigtem Termin vorab an den Coachee gesendet.

Verschwiegenheit

Die Beraterin verpflichtet sich auch ĂŒber das Vertragsende hinaus, alle ihr im Zusammenhang mit dem Coaching, Mentoring, Beratung und Selbsterfahrung bekannt gewordenen Daten und Informationen strengstens vertraulich zu behandeln. 

Diese Verschwiegenheitspflicht gilt nicht, wenn und insoweit der*die* Klient*in die Auftragnehmerin ausdrĂŒcklich schriftlich von dieser Pflicht entbindet, oder die Auftragnehmerin aufgrund gesetzlicher oder gerichtlicher Anordnung zur Auskunftserteilung verpflichtet ist. 

Auf Wunsch der*des* Klient*in kann die Auftragnehmerin der Verschwiegenheitspflicht entbunden werden. Eine Entbindung der Verschwiegenheitspflicht bedeutet jedoch nicht, dass die Auftragnehmerin zur Auskunftserteilung verpflichtet ist. 

Haftung und Schadenersatz

TĂ€tigkeiten entsprechend der aktuellen Fassung der Gewerbeordnung der Lebens- und Sozialberatung Österreich.

Eine Beratung, Coaching, Mentoring und Selbsterfahrung ersetzt keine psychologische und/oder psychotherapeutische Krankenbehandlung! Es wird die physische, psychische und seelische Gesundheit des*der Klient*in vorausgesetzt.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Es wird nicht fĂŒr UnfĂ€lle und sonstige SchĂ€den wĂ€hrend aller Coaching, Mentoring, Beratung, Onlinekurses, Webinar und Selbsterfahrungen sowie auf den Wegen zu und von dem Ort der Sitzung gehaftet. Beim Format „walking & talking“ im Freien, ĂŒbernimmt der, die Klient*in fĂŒr sich selbst die volle Verantwortung und haftet fĂŒr sich selbst. Die Auftragnehmerin haftet nicht fĂŒr Verletzungen oder SchĂ€den jeglicher Art.

Allgemeine Bestimmungen

FĂŒr die vertragliche Beziehung zwischen den Parteien gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts. FĂŒr alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag einschließlich der Frage seines gĂŒltigen Zustandekommens mit wird hiermit ausschließlich die ZustĂ€ndigkeit der österreichischen Gerichte vereinbart. Neben dieser Vereinbarung bestehen keine mĂŒndlichen Nebenabreden. Sofern im Vertrag im Einzelnen nichts anderes vereinbart ist, bedĂŒrfen Änderungen und ErgĂ€nzungen dieses Vertrages, einschließlich dieses Formerfordernisses, der Schriftform.

Stand 17.07.2022